Dienstag, 9. Juni 2015

Heizöl, DeLonghi und die Heizung


STRANGE!

Heute Morgen um 07:45 Uhr kam eine Heizöllieferung. 3000l, ungleich verteilt auf drei 2000l-Tanks. Angekündigt ist eine für ein Zeitfenster zwischen 12:00 Uhr und 14:00 Uhr. Bin gespannt auf die Geschehnisse in der Mittagszeit. Grüße an Heizöl Eckhardt in Lützelbach!!


DeLonghi

Espressoautomat in Form einer kleinen klassischen Espressokanne auf einer Elektrobasis. Ok das Teil, jahrelange gute Dienste. Nun altert die Gummidichtung der Kanne. Die Dichtung an der Stelle, an der die Kanne verschraubt wird. 

„Man“ sucht den DeLonghi-Service und die DeLonghi-Servicepartner im Internet, kontaktet und stellt schnell fest, die Typenbezeichnung ist essentiell für die Ersatzteilbeschaffung. Es gibt aber keine eindeutige. So werden Bilder vom Typenschild gefertigt und versandt. Mails gehen verloren, nichts kommt an, bis irgendwann einer der Mitarbeiter seine private E-Mail-Adresse zur Verfügung stellt für die über die Firmenserver unmögliche Kommunikation und den notwendigen Datenaustausch.

Zack, Identifikation per Seriennummer. Zustellung einer Bedienungsanleitung für die ganze Serie, verschiedene Modelle. Ha!! 

Damit wieder den Service kontaktet, Ersatzteilbestellung vorgenommen und als Rückmeldung die Bestätigung, dass gerne geliefert werden kann, nach Abwicklung der üblichen Modalitäten. Preis: € 1.21, Ersatzteilartikelnummer: 5332145200. Modalitäten abgewickelt und die Bestätigung erhalten das das Gummilein nicht lieferbar ist. Aber bald. Hä? 

Super, bisserl recherchiert und herausgefunden, die ganze Serie, alle Versionen, haben die gleiche Dichtung – Hallo?? – Wofür der ganze Aufriss? Warum sagt nicht direkt einer von den 5 Beteiligten, das ist die Dichtung, die kostet so viel und ist in 14 Tagen lieferbar…..??

Alles Pflaumen.

Grüße an DeLonghi: 01805225521 = 0610259995



Die Heizung und der Rhythmus des Lebens

Das Heizöl kam, weil die Heizung nicht ging. 

Nach Tausch so ziemlich aller Teile am Brenner, ertappte ich den Techniker. Der war schon gut 30 Minuten damit beschäftigt, ein Vakuum in einer ca. 8 Meter langen dünnen Ölleitung herzustellen. Fast totgepumpt hatte er sich und sachdienliche Unterstützung schien angebracht hilfreich.

Auf die Frage nach Öl im Tank, erwiderte er, das wäre geprüft. Auf die Frage nach Öl in ALLEN Tanks wurde er hellhörig. So war die Ursache klar.

Zwei Tanks abgeklemmt, alles schön gemacht, Brenner läuft nicht. Trotz oder wegen aller Neuteile läuft der immer nur nach kurzer Unterbrechung der Elektronik. Nun experimentieren der Eigentümer und die Handwerker auf „Teufel komm raus“. 

Beachte: Die Elektronik am Brenner spinnt!!

Jetzt wird ausführlich an den Entnahmegarnituren gebastelt, Schläuche geprüft/ getauscht und so einiges gemacht. Keine Veränderung.

Beachte: Die Elektronik am Brenner spinnt!!

Dann wird Öl nachgetankt. Plan? Fehlanzeige. Ohne Maßnahme zur gleichmäßigen Füllstanderreichung aller Tanks. Keine Veränderung.

Beachte: Die Elektronik am Brenner spinnt!!

Als nächstes sollen die Entnahmegarnituren komplett getauscht werden. Ebenso die Entlüftung und der Ölfilter – irgendwann, wenn die Handwerker aus dem Streik sind…..

Einschätzung des voraussichtlichen Ergebnisses: Keine Veränderung, denn, DIE ELEKTRONIK AM BRENNER SPINNT!!! 

Öl ist da, alles ist gut. Das, was nicht funktioniert, ist entkoppelt von dem, woran gebastelt wird. 

VORTEIL: Allmorgendlich um sechs die Heizung austricksen um warme Körperpflege betreiben zu können, verhilft zu einer gesund veränderten Regelmäßigkeit des Lebensrytmus. Das wird noch etwa 2 Wochen so gehen und dann kann’s eigentlich auch so bleiben – Nur die Nachbarin müsste noch schnell eingewiesen werden.

Grüße an ALLE!!

Wichtig: Sollte die elektronische Einschätzung nicht den Gegebenheiten entsprechen, wird das natürlich korrigiert!!





Keine Kommentare:

Kommentar posten