Dienstag, 25. Februar 2014

LTE & die Man in Black

Kunde. Neues, sauedelteures Meganotebook mit allen was man so braucht inkl. eingebautem Mobilfunk-in-allen-Bandbreiten-Modem, auch LTE.

SIM von MOBILCOM-DEBITEL. Alles, wie immer, fein erkannt unter WIN8.1PRO, alles gut. Ergebnis der Verbindungsherstellung: "begrenzt" - sagt nun nicht so arg viel aus, geht jedenfalls nicht.

Alle Fehler ausgeschlossen, Profil gecheckt, Hotline angerufen und die Situation geschildert - Hauptfehlerquelle: falscher APN.

voreingestellt: "internet.t-mobile"

richtig lt. Hotline: "internet.t-mobile.de"

Geht trotzdem nicht? - selber schuld, wir supporten nur unsere Sticks, niemals ein Betriebssystem, lalalalala....

Ok, bislang keine Fehler erkannt, Fujitsu-Hotline muß ran. 4 Techniker, vier Aussagen. Von "müßte eigentlich genau so gehen", bis "kann ohne unsere Superspezialsoftware ja garnicht". 


Was stimmt iss klar: Müsste eigentlich exakt so gehen, bin ja kein Anfänger!

Ergebnis: Modem mit nicht funktionierendem Firmwareupdate zerschossen, Techniker kommt vor Ort.

Zeitaufwand bis hier: 5 Stunden!!!

Zwischendurch beim Handyladen vor Ort die Lage des Vertrages gecheckt: LTE geht mit diesem Vertrag garnicht, muß umgestellt werden. + € 10,- mtl..

Der Techniker. Er kommt und schaut und erkennt: alles ist gut, wir tauschen jetzt mal das Modem. Zack ist das 2K€NB leicht lieblos zerpflückt..... - und genauso Zack wieder fast gut montiert.

Ergebnis: "begrenzt". Nach ein paar Kartenwechselvorgängen dämmert dem erfahrenen Mann, da war doch mal was..... Da gibt es einen APN und der muß in diesem Fall "internet.telekom" lauten.

Hallo??? Profil geändert und Doppelzack war die Kiste online!

+ 2h

Kanns denn wahr sein? Sind diese HotlineModels, die immer alles so genau Wissen und exakt jeden Scheiß am Telefon abbfragen wirklich so tabulos blöde??? Da geht kostenmäßig ein halber Monatslohn drauf weil die offensichtlich keine Ahnung haben und nicht mal zur Seelsorge (im hinhörmodus) taugen...


Freunde, so wird das nichts mit Eurer Zukunft, das macht sich an den weniger werdenden Handyläden schon vorab bemerkbar :-)

Cheers, euer Pfostenbacher!

Keine Kommentare:

Kommentar posten